Skip to main content
Das aktuelle Heft

Surprise Nr. 530

Vom 29. Juli bis 11. August 2022

Literaturausgabe II «Sicherheit»

Mit Beiträgen von X Schneeberger, Martina Caluori, Ljiljana Pospisek, Laura Vogt, Rebekka Salm, Ulrike Ulrich und Beat Sterchi.

Mehr

Stellenausschreibung
Verantwortliche*r Stiftungen gesucht

Für unsere Abteilung Marketing, Fundraising und Kommunikation suchen wir eine*n Verantwortliche*n Stiftungen 50%

(befristet).

Stellenausschreibung
Digital Content Manager*in gesucht

Für die Geschäftsstelle Basel suchen wir per 1. November 2022 oder nach Vereinbarung eine*n «Digital Content Manager*in & Creator 50-60%».

Verkäufer*innenkolumne
Innere Zufriedenheit

HANS RHYNER, 68, macht Soziale Stadtrundgänge in Zürich und verkauft in Schaffhausen beim Manor und in Zug beim Bahnhof an vier Morgen pro Woche Surprise.

Tour de Suisse
Pörtner in Bülach

Der Zürcher Schriftsteller Stephan Pörtner besucht Surprise-Verkaufsorte und erzählt, wie es dort so ist.

Serie: Die Unsichtbaren
Kinderbetreuung massgeschneidert

Nannys werden immer beliebter, sie gelten als anpassungsfähig und zeitlich flexibel. Doch die Arbeit im Privathaushalt ist anfällig für Ausbeutung. Untereinander sind die Kinderbetreuerinnen kaum vernetzt.

Die Sozialzahl
Die Willkür von Armutsgrenzen

Wer wissen möchte, wie viele Armutsbetroffene ein Land hat, kommt nicht darum herum, eine Einkommensgrenze zu ziehen, die arme von nichtarmen Personen trennt. Bis heute gibt es keine breit anerkannte wissenschaftliche Methode zur Bestimmung dieser Einkommensgrenze. Jede sozialpoli­tische Festlegung...

Verkäufer*innenkolumne
Familiengeschichten

HANS RHYNER, 68, ist Surprise Stadtführer in Zürich und verkauft Surprise in Schaffhausen und in Zug. Er schaut zu seinem Kollegen Peter, der seit einer Hirnblutung im Rollstuhl sitzt. Peter war der erste Surprise-Verkäufer in Schaffhausen, jetzt begleitet er Hans beim Verkauf.

Tour de Suisse
Pörtner in Schaffhausen

Der Zürcher Schriftsteller Stephan Pörtner besucht Surprise-Verkaufsorte und erzählt, wie es dort so ist.

Moumouni ...
... Worst-Case-Szenario

FATIMA MOUMOUNI hat manchmal Alpträume. Dann überlegt sie, wie es wäre, wenn ihr Publikum diverser wäre.

Verkäufer*innenkolumne
Yin-Yang

KARIN PACOZZI, 55, verkauft Surprise in Zug. Yin-Yang hilft ihr, den «Monkey Mind» (zu Deutsch ungefähr «Affengeist») zu beruhigen. Der Begriff kommt aus der Meditationspraxis und meint eine geistige Unruhe, das Gefühl, als würde ständig ein wilder Affe im Kopf herumhüpfen.

Serie: Die Unsichtbaren
«Ein schöner, abwechslungsreicher Job»

Bei Rey Eyer kommt an, was andere per Knopfdruck wegspülen. Das stört den Klärwerk-Mitarbeitenden aber nicht im Geringsten.

Die Sozialzahl
Gefragte Arbeit, tiefe Löhne: ein Paradox?

Eben sind die Zahlen der Schweizerischen Lohnstrukturerhebung (LSE) für das Jahr 2020 erschienen. Demnach beträgt der mittlere Monatslohn für eine Vollzeitstelle brutto 6665 Franken. Die Hälfte der Erwerbstätigen verdient auf eine 100-Prozent-Stelle gerechnet mehr, die andere Hälfte weniger als der...

STRASSENVERKÄUFER*INNEN
«Ich wollte ein freies Leben»

Ande Weldemariam, 49, verkauft Surprise in Hinterkappelen bei Bern und hat einen eigenen Shop in Bern-Bümpliz.

Tour de Suisse
Pörtner am Aeschenplatz in Basel

Der Zürcher Schriftsteller Stephan Pörtner besucht Surprise-Verkaufsorte und erzählt, wie es dort so ist.

Verkäufer*innenkolumne
Abfall

MICHAEL HOFER, 41, hat für Greenpeace Solarzellen zusammengebaut und reist auch lange Strecken konsequent mit dem Zug. Durchaus bis nach Budapest.

Jahresbericht 2021
Das Jahr 2021 bei Surprise – RAU aber WOW

Das Jahr 2021 bei Surprise war RAU – aber WOW! Warum, zeigt unser zweite digitale Jahresbericht. Viel Spass beim Entdecken.

Bargeldlose Bezahlung
Heftkauf via TWINT ab sofort möglich

Surprise hat die Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens beim Heftkauf eingeführt. Das Angebot ist für die rund 450 Verkäufer*innen freiwillig. Fragen und Antworten zum neuen Angebot.

Podcast
Neuer Podcast «Tito»

Der Podcast «Tito – vom Obdachlosen zum Stadtführer» zeichnet den Weg von Tersito «Tito» Ries in die Schulden, Alkoholsucht und Obdachlosigkeit nach und dokumentiert seine Entwicklung zum Surprise-Stadtführer - mit einem einmaligen Blick hinter die Kulissen der Arbeit von Surprise.

Aktuell
Podcast Surprise Talk

Surprise Talk beleuchtet die Hintergründe und die Entstehung einzelner Beiträge aus dem Surprise Strassenmagazin. Produziert wird das Format vom langjährigen Radiojournalisten und Moderator Simon Berginz.

Homepage News
Fiebern Sie mit!

Hier finden Sie den Saisonbetrieb 2022 der Surprise Strassenfussball-Liga im Überblick. Wir laden Sie herzlich ein, bei den Turnieren unsere Liga in Aktion zu erleben.

Surprise-Shop
Ist gut. Kaufen.

Ein Gutschein für einen sozialen Stadtrundgang? Ein bequemer und praktischer Rucksack für die geplante Velotour? Oder ein handlicher Stoffrucksack für in die Badi? Machen Sie sich selbst eine Freude oder überraschen Sie jemanden mit einem passenden Geschenk.