Skip to main content

Wir sind wieder auf Tour!

Die Sozialen Stadtrundgänge in Basel, Bern und Zürich finden ab dem 19. April 2021 wieder statt.
Mehr Informationen.

Das aktuelle Heft

Surprise Nr. 499

Vom 7. bis 20. Mai 2021

«Schnellzug ins Gefängnis»

Wer seine ÖV-Bussen nicht bezahlt, landet hinter Gittern. Das muss nicht sein.

Mehr

Tour de Suisse
Pörtner am Eigerplatz

Der Zürcher Schriftsteller Stephan Pörtner besucht Surprise-Verkaufsorte und erzählt, wie es dort so ist.

Verkäufer*innenkolumne
Zu viel des Guten

Es gibt viel mehr gläubige Menschen, als man gemeinhin so denkt. Hätte ich alle christlichen Schriften und Tonträger, die ich im Laufe der Jahre bekommen habe, aufbewahrt, sie würden ein ganzes Tablar in meinem Regal füllen. Hat jemand ein biblisches Traktat in der Tasche, bin ich der Auserwählte,...

Sterben
Memento Mori

Die Pandemie zeigt, wie sehr wir das Sterben aus der Öffentlichkeit verbannt haben. Wollen wir wieder einen anderen Umgang mit dem Tod lernen, müssen wir uns zuerst unseren eigenen Ängsten stellen.

Jugendarmut
«Ich hatte keine Vorbilder»

Manuel Borner ist in prekären Verhältnissen aufgewachsen und war viel zu früh auf sich allein gestellt. Seine heutige Stabilität hat er sich mühsam erkämpft.

Verkäufer*innenkolumne
Im Augenblick das Nichts

KARIN PACOZZI, 54, verkauft Surprise in Zug. Und sie liest sehr viel – von Sokrates, Euklid und Konfuzius über Goethe bis zu Hermann Hesse und James Joyce (der ja in Zürich begraben liegt). Im Speziellen gibt sie Ernest Hemingway mit seinem erzählerischen Eisbergmodell recht: Was in einer...

Strassenverkäufer*innen
«Ich schaffe das»

Hoseana Meyer verkauft das Surprise Strassenmagazin in Thun. Im Porträt erzählt die Eritreerin von den anfänglichen Schwierigkeiten in der Schweiz, wie sie ihren heutigen Ehemann kennenlernte – und ihren Sohn Sabriel nach langen sechs Jahren endlich wieder in die Arme schliessen konnte.

Video-Projekt
Der Surprise Strassenchor in Corona-Zeiten

Die Corona-Massnahmen waren für die Chormitglieder besonders schmerzlich. Denn gerade in schwierigen Zeiten ist ein stabiles soziales Netz von zentraler Bedeutung. Doch der Chor liess sich sich nicht unterkriegen – geprobt wurde weiterhin, per Zoom. Und dies kam dabei raus!

Strassenverkäufer*innen
«Ich bin gerne unter Menschen»

Aschi Aebersold verkauft das Surprise Strassenmagazin in Burgdorf. Im Video-Porträt spricht er über den frühen Verlust des Vaters, seine Kindheit als Verdingbub, wie er als Erwachsener den Halt im Leben verlor und langsam in die Sucht abdriftete – und weshalb es ihm heute trotz Krankheiten wieder...

Strassenverkäufer*innen
«In Tunesien hätte ich kaum Chancen auf Arbeit»

Taoufik Nafati, 59, kam vor vielen Jahren aus Tunesien nach Europa. Früher verkaufte der studierte Übersetzer Karten, jetzt Surprise – und freut sich darüber.

Notschlafstelle
Nach dem Winter

Diesen Winter froren Obdach- und Wohnungslose auf unseren Strassen. Von institutionellen Orten des Austauschs und der Wärme fühlen sich viele ausgeschlossen – und anderswo sind sie nicht willkommen.

STRASSENVERKÄUFER*INNEN
«Ich bin ein Kämpfer und Optimist»

Heini Hasler, 62, verkauft in Chur, Davos, Schaffhausen und Zürich Surprise und war schon mal Olympiasieger im Eiskunstlaufen.

Verkäufer*innenportrait
«Ich möchte gerne Arzthelferin werden»

Zeynab Ahmed, 31, floh vor der Terrormiliz al-Shabaab und kam vor dreizehn Jahren allein in die Schweiz. Heute wohnt sie mit ihrer Familie in Münchenstein BL.

Stadtplanung
Der Traum vom Garten

Dandora, ein Viertel der kenianischen Hauptstadt Nairobi, drohte zu verelenden. Bis die Bevölkerung die Stadtgestaltung selbst in die Hand nahm.

Kurzfilm mit Strassenverkäufer*innen
Deshalb nehmen wir das Heft in die Hand

Was als kleines Zivi-Projekt begann, endete in einer komplexen und professionellen Filmproduktion: der ehemalige Surprise-Zivildienstleistende Jamie Hänni portraitiert in seinem Kurzfilm einfühlsam die Geschichten von vier Surprise-Verkäufer*innen.

Aktuell
Podcast Surprise Talk

Surprise Talk beleuchtet die Hintergründe und die Entstehung einzelner Beiträge aus dem Surprise Strassenmagazin. Produziert wird das Format vom langjährigen Radiojournalisten und Moderator Simon Berginz.

Surprise-Shop
Ist gut. Kaufen.

Ein Gutschein für einen sozialen Stadtrundgang? Ein bequemer und praktischer Rucksack für die geplante Velotour? Oder ein handlicher Stoffrucksack für in die Badi? Machen Sie sich selbst eine Freude oder überraschen Sie jemanden mit einem passenden Geschenk.