Skip to main content

Surprise Nr. 425

Vom 18. bis 31. Mai

Ein paar superreiche Pastoren und 40 Millionen Anhänger: #Pfingstkirchen in #Nigeria boomen. Sie funktionieren über den Glauben an Wunder wie die Erlösung von #Armut und Krebs sowie konkrete Spenden an das Kirchenoberhaupt. Ist das nicht Betrug?, fragten sich Simon Jäggi und Kostas Maros bei einem Besuch in #Lagos

Wie kann man das Zusammenleben mit den Geflüchteten für alle verträglicher gestalten?, fragte sich eine Gruppe Rodersdorfer um Maya Rechsteiner und schritt zur Tat: Sie mieteten den jungen Männern ein Haus im Dorfkern, begleiteten sie aufs Amt und gaben Extra-Deutschstunden. Samanta Siegfried und Lucian Hunziker wollten wissen, warum und ob das ehrenamtliche Engagement sich lohnt. 

Am Bildrausch - Filmfest Basel lassen sich 13 Wettbewerbsfilme geniessen, darunter Werke der Britin Clio Barnard. Diana Frei erklärt, warum diese besonders empfehlenswert sind. 

Surprise-Verkäufer Amin Mohammad aus Magden sehnt sich nach seinen Töchtern, die er viele Jahre nicht gesehen hat. Aber erst wäre er froh um eine neue Arbeitsstelle, damit er ihnen auch was bieten kann, erzählt Georg Gindely

Mit einer Kolumne über migrantisches Theater von Khusraw Mostafanejad, einem Aufruf zur Missbrauchsdebatte von Marie Baumann, einem unangenehmen Fall von Internetpornographie von Yvonne Kunz, und einer neuen Folge von Agglo-Blues, dem Fortsetzungskrimi von Stephan Pörtner.