Skip to main content

Surprise Nr. 471

Gewalt gegen Geflüchtete – was uns diese Tage und Wochen wieder aus #Lesbos berichtet wurde, ist an der bosnisch-kroatischen Grenze seit Monaten Alltag geworden. Klaus Petrus berichtet seit Jahren aus der Region, in seiner neuen Reportage erzählt er in Worten und Bildern über den 17-jährigen Algerier Adil, der bereits 16 Monate in #Bosnienfeststeckt – und doch immer wieder versucht, auf eigene Faust über die Grenze nach #Europa zu gelangen.

Die SVP Schweiz hat ein neues Thema für sich entdeckt: die Sozialhilfe. Ihr Ziel: den «Unkooperativen» ihre Unterstützung zu kürzen. Was als scheinbar unabhängige Vorstösse daherkommt, hat ein schweizweites System. Doch wer steckt dahinter? Benjamin von Wyl (Text) und Meinrad Schade (Bilder) haben sich für uns auf die Suche gemacht.

In unserer Gerichtskolumne schreibt Yvonne Kunz über #Stalking und Liebesrausch, Monika Bettschen hat sich den Film von David Vogel «Shalom Allah» angeschaut, in dem es um die Frage geht, warum SchweizerInnen zum #Islam konvertieren, Christoph Zimmer bespricht ein Buch übers #Schwingen und Seraina Kobler berichtet über «Spoiz», ein Poetry Slam für Kinder. 

Unser anderer Stadtführer führt dieses Mal nach #Prag und Stephan Pörtner macht auf seiner #TourdeSuisse einen Zwischenhalt in #Zollikofen.

Abgerundet wird die neue Ausgabe mit einem Porträt des Surprise-Verkäufers Teklu Berhe von Isabel Mosimann.

Archiv