Skip to main content
Vorstand
Ueli Tecklenburg

«Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeiten war für mich das Engagement bei Surprise nur logische Konsequenz. Den Schwächsten und Stimmlosesten in unserer Gesellschaft hier und jetzt zumindest eine Perspektive zu geben ist mir ein Anliegen, auch wenn die Aktivitäten von Surprise die Welt nicht von einem Tag auf den anderen grundlegend verändern werden.»

Ueli Tecklenburg wurde in Zürich geboren und hat dort auch seine Ausbildung bis zum Universitätsstudium in Soziologie absolviert. Seine beruflichen Aktivitäten führten ihn in den Sozialbereich: Von seinem ersten Job in der Forschungsabteilung der Schweizerischen Fachstelle für Alkoholprobleme in Lausanne über verschiedene Anstellungen in den Sozialdepartementen der Stadt und des Kantons Genf und schliesslich während 12 Jahren als Adjunkt im Sozialdepartement des Kantons Waadt. Die letzten sieben Jahre vor seiner Pensionierung war er Generalsekretär der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) in Bern. Zwischen diesen verschieden Anstellungen gab es einen Abstecher in den Bereich der Entwicklungszusammenarbeit als Animator der «Association Romande des Magasins du Monde».