Skip to main content
Über Uns
Surprise für zwei INSP-Awards nominiert

Das Internationale Netzwerk der Strassenzeitungen (INSP) verleiht jährlich Auszeichnungen für Strassenmagazin-Highlights aus dem vergangenen Jahr. Surprise ist gleich in zwei Kategorien für die INSP-Awards 2017 nominiert: «Best Cultural Feature» und «Best News Feature».

«Best Cultural Feature»

Athen

Die Unsichtbaren: Mit der Ausstellung «Border Crossing» widmet sich die Schweizer Künstlerin Eva Borner Wohnorten von Obdachlosen in Griechenland. Dabei wird offensichtlich, wie viel schon die wenigen Habseligkeiten eines Menschen über ihn erzählen können. Von Michael Gasser (Interview)

«Best News Feature»

Liebe

Jetzt erst recht: Laila und Toufik gingen zur Fremdenpolizei, um sich Papiere für ihre Hochzeit zu besorgen. Stattdessen landete er im Gefängnis. Die Geschichte einer überflüssigen Ausschaffung. Von Dominik Galliker (Text) und Julien Gregorio (Bilder)

Die nominierten Artikel sind beide im Surprise Nr. 389 vom Dezember 2016 erschienen. 

Die INSP-Awards werden Ende August am Internationalen Kongress der Strassenzeitungen in Manchester verliehen.