Skip to main content

Foto: Ruben Hollinger

Soziale Stadtrundgänge
Frauenpower für Basel

Sehr stolz und freudig präsentieren wir mit Lilian Senn unsere erste Stadtführerin für die Sozialen Stadtrundgänge im Basler Team. Sie hat 2016 die Ausbildung durchlaufen und ist seit Anfang Januar als offizielle Surprise-Stadtführerin auf den Touren 1 und 2 in Basel anzutreffen. Schon im Dezember war sie für ihre Kollegen eingesprungen, wenn jemand krankheitsbedingt ausfiel.

Wir schreiben das Jahr 2018, und das heisst: Surprise feiert 20-Jahre-Jubiläum. Und zugleich das 5-Jahre-Jubiläum der Sozialen Stadtrundgänge, die wir seit 2013 in Basel anbieten.

Es ist höchste Zeit für Frauen in unseren Stadtrundgang-Teams. Surprise arbeitet intensiv an der Ausbildung mehrerer Frauen zu Surprise-Stadtführerinnen. Und wir entwickeln derzeit gemeinsam mit ihnen Touren, die auf das Thema Frauenarmut fokussieren. Diese starten voraussichtlich im Herbst 2018. Doch schon vorher haben wir endlich Stadtführerinnen im Team, die auf den bereits bestehenden Routen Führungen übernehmen.

Lilian Senn hat die Ausbildung zur Stadtführerin in Basel im Dezember abgeschlossen und ist seit Januar 2017 auf den Touren 1 und 2 in Einsatz. Ihre Berner Kollegin Franziska Lüthi befindet sich noch in der Ausbildung zur Surprise-Stadtführerin und wird ab Frühjahr 2018 gemeinsam mit ihrem Stadtführer-Kollegen Roger Meier in Bern eine Tour zum Thema Armut und Sucht anbieten. Weitere Frauen befinden sich in Basel und Zürich noch in der Ausbildung. 

Mit diesen rundum guten Nachrichten feiert Surprise im Jubiläumsjahr 2018 einen weiteren Meilenstein und heissen unsere Stadtführerinnen wärmstens im Team willkommen.