Skip to main content

Unser «Covergirl» für den Jahresbericht 2017 ist Lilian Senn. Sie verkauft das Strassenmagazin in Basel, arbeitet als Surprise-Stadtführerin und singt im Surprise Strassenchor. Foto: Ruben Hollinger

Über uns
Jahresbericht 2017

Der noch druckfrische Jahresbericht 2017 ist da! Jahresbericht, das klingt trocken - ist es aber nicht: Die Ausgabe 2017 gibt im einen umfassenden und spannenden Einblick hinter die Kulissen des Strassenmagazins.

Wie entsteht ein Strassenmagazin? Wie arbeitet unserer Redaktion? Was macht Surprise in der Schweizer Medienlandschaft journalistisch betrachtet so einzigartig?

Der Themenschwerpunkt des Jahresberichtes 2017 nimmt ein zentrales strategisches Ziel von Surprise in den Fokus: Wir möchten das Strassenmagazin noch besser positionieren - als journalistisch anspruchsvolles Produkt, das mit einer unverwechselbaren Perspektive wichtige gesellschaftliche Themen behandelt.

«Das dritte Auge, das mitsieht, was armutsbetroffene oder ausgegrenzte Menschen bewegt», so konkretisiert unsere Redaktorin Sara Winter Sayilir diese besondere Surprise-Perspektive im Interview mit der Journalistin und Medienexpertin Sylvia Egli von Matt, nachzulesen im Jahresbericht auf Seite 10. 

Zudem präsentieren wir die Jahreshighlights aus allen Surprise-Bereichen, die in ihrer Wirkung immer stärker ineinander greifen. Mit den Fotografien von Ruben Hollinger begleiten Sie zwei unserer Surprise-Verkaufenden, die mehrere Angebote von Surprise nutzen und somit für das umfassende Engagement von Surprise stehen. 

Den Jahresbericht können Sie entweder als PDF herunterladen oder als Druckexemplar gratis bestellen. 

PDF-Download
Druckexemplar(e) bestellen