Skip to main content

Foto: Simon Stähli

Sozialpreis 2018
Sozialpreis 2018 für Surprise

Und wieder ein wunderbares Geburtstagsgeschenk zum 20-Jahre-Jubiläum von Surprise 2018: Stolz, freudig und feierlich nahm eine Delegation von Surprise den Sozialpreis 2018 der Burgergemeinde Bern entgegen.

Die Burgergemeinde Bern verlieh den mit 50‘000 Franken dotierten Sozialpreis bereits zum siebten Mal. In ihrer Medienmitteilung schreibt die Burgergemeinde Bern, dass sie mit dem Sozialpreis 2018 «den langjährigen Einsatz von Surprise für sozial benachteiligte Menschen auszeichnen möchte». Sie würdigt explizit den «wichtigen sozialen Beitrag an die Schweizer Gesellschaft».

Das Preisgeld kommt der Regionalstelle Bern von Surprise zugute und wird insbesondere für die Schulung von Verkaufenden sowie die Rekrutierung neuer Verkaufender eingesetzt. 

Surprise freut sich sehr über die wunderbare Anerkennung zum 20-Jahre-Jubiläum! Unser Dank gilt allen Mitgliedern der Surprise-Familie: unseren Strassenmagazin-Verkaufenden, den Strassenfussballern, Stadtführern, Chorsängerinnen und Surprise-Mitarbeitenden. 

Fotos von der Preisverleihung

Medienberichte:

SRF Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 30. April 2018: 
Interviews mit Verkäuferin Lisbeth Schranz, Geschäftsführerin Paola Gallo und Nadja Oggier, Mitarbeiterin der Regionalstelle Bern

Der Bund vom 30. April 2018:
Porträt des Berner Verkäufers Yemande Tsegaye mit Infos zur Preisverleihung

persönlich, Fachportal für Medien und Kommunikation:
Kurzbericht zur Preisverleihung