Skip to main content
Auf Reisen
Seoul, Korea

Unsere Reiseleitung: Yeong-su Moon wurde in Gimpo unweit von Seoul geboren. Seit fast dreizehn Jahren arbeitet er als Verkäufer von Big Issue Korea am Bahnhof Sindorim. Er ist dafür bekannt, dass er immer ein Lächeln für die vorübergehenden Menschen hat.

Der beste Ort zum Essen und Trinken: Der Yeon-seo-Markt ist in verschie- dene Bereiche unterteilt, wie Fischrestau- rants, koreanische Snackläden oder Strassenküchen. Du kannst frei wählen, was du essen möchtest. Der Markt ist für alle zugänglich, es gibt sehr viele Leu- te und man kann ganz leicht neue Be- kanntschaften schliessen.

Die beste Strasse: Die Rak-hee Street wird auch «Silver District» genannt, weil die meisten Kunden hier ältere Menschen sind. Es hat sehr viele Kinos, die Filme aus den 1960er-Jahren zeigen, Cafeìs, die traditionellen koreanischen Tee ver- kaufen, oder öffentliche Toiletten, in de- nen ältere Menschen Vortritt haben. Gleich neben der Rak-hee Street befindet sich eine Strasse mit traditionellen kore- anischen Häusern. Dieses Viertel hat sehr enge Gassen, daher ist es keine gute Idee, mit dem Auto dorthin zu fahren. Aber es ist eine gute Wahl, wenn Sie das Nebeneinander von traditionellen Gebäuden und moderner Atmosphäre erleben möchten.

Mein Lieblingsplatz: Der Deoksugung-Palast ist einer von fünf königlichen Palästen der letzten Dynastie Koreas. Er liegt an einer Kreuzung in Seouls Innenstadt und ist bekannt für seine elegante Strasse aus grossen Steinblöcken – ein schöner Ort, um dem stressigen Stadt- leben zu entfliehen und sich ein wenig auszuruhen. Eine eher beängstigende Legende besagt, dass Paare, die zusam- men diese Steinstrasse entlanggehen, sich am Ende trennen werden.

Bester Ort zum Einkaufen: Der Dong-myo-Markt zieht heut- zutage vor allem Hipster an. Es gibt hier verschiedene trendige Läden, und die Besitzer verkaufen ihre Artikel zu sehr günstigen Preisen. Besonders bekannt ist ein Geschäft, das ganz seltene Antiqui- täten wie Puppen, Kameras oder Retro- Spiele verkauft. Wenn ich solche Gegen- stände kaufe, habe ich immer das Gefühl, in das Leben und die Vergangenheit an- derer Menschen einzutauchen. Es ist wie eine Zeitreise.

Beste Reisezeit: Jeder Tag in Korea ist ein guter Reisetag. Alle Jahreszeiten sind bei uns auf ihre ganz spezielle Art schön. Und doch ist der Herbst die beste Jahres- zeit, da es dann viele Festivals gibt, wie z.B. das Weltfeuerwerk, das Musikfesti- val oder das Herbstlaubfestival. Auch das Wetter ist gut im Herbst. Es hat wenig Wind, der Himmel ist kaum bewölkt, und man kann bequem mit dem Fahrrad oder Bus reisen.